Maori Healing


Maori Healing (RomiRomi und MiriMiri) ist die traditionelle Heilmassage der Maoris, des Urvolks Neuseelands. Diese Tradition wird seit über 4000 Jahren in Neuseeland gelebt und ist eine effiziente therapeutische Massage.

Es ist ein Taonga (Schatz), der von u Tupuna (Vorfahren) weitergegeben wurde. Maori-Ältester „Papa Joe“ Hohepa Delamere ist am 21. September 2006 gestorben, aber seine Lehren leben noch heute durch seine Schüler weiter.

Es ist eine sehr tiefgreifende Massage, um Blockaden, die sich in seelischen oder körperlichen Beschwerden und Krankheiten manifestiert haben, zu lösen. Ängste, negative Glaubenssätze und Gedanken, prägende Erfahrungen, Traumata, Stress – es gibt verschiedenste Gründe, weshalb wir feststecken und nicht weiterkommen.

Diese Arbeit (Mahi) stellt das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist wieder her und verbindet dich wieder mit deinem urinneren Potential und dem Weg, für den du dich einst entschieden hast.

Eine Maori-Heilmassage kann Menschen aller Kulturen und Altersgruppen helfen, unabhängig davon ob sie fit und gesund sind oder eine anspruchsvolle Krankheit haben.

Diese traditionelle Heilmethode funktioniert körperlich, energetisch und durch intuitives Arbeiten am Körper. Während einer Behandlung erfolgt ein spezielles Belasten verschiedener Punkte durch Hände, Ellenbogen und auch Füße, manchmal benutzt man auch einen Pounamu (grüner Jadestein) oder Rakau (Holzstab) am Körper. Es ist eine physische Ausrichtung und eine Entfernung blockierter Energien auf zellulärer Ebene, die mehr Raum und Freiheit im Körper schaffen und das Dir nicht mehr Dienliche transformiert.

RomiRomi arbeitet am zentralen Nervensystem und stärkt alle Systeme des Körpers, um ihre natürlichen Funktionen zu stärken. Es ist das stärkste und tiefste der Maori-Praktiken und beginnt dort, wo eine solch tiefe Gewebearbeit erforderlich ist. Der Therapeut dringt jedoch genauso tief in das Gewebe ein, wie der Körper des Klienten und seine Seele es in diesem Moment zulassen.

MiriMiri

 

Eine Unterstützung zur RomiRomi ist MiriMiri, ein weiterer Teil der Maori-Kunst. MiriMiri ist der Teil der Körperarbeit, bei dem die intuitiven Fähigkeiten des Therapeuten auf höchstem Niveau arbeiten. Während der Sitzung erhält der Therapeut intuitiv die Botschaft, welche Teile des Körpers am meisten Unterstützung benötigen, welche Zellen unter dem Verlust der Essenz der Lebensenergie leiden (Unausgesprochenes, Unbekanntes oder Vergessenes).

Der Therapeut wendet auch sanfte Atemtechniken an, um seine Energie auf den Klienten zu übertragen – dies sorgt für eine ausgeglichene, beruhigende und tief entspannende Erfahrung.

Die Vorteile

  • Stärkt das Immunsystem, verbessert die physische, mentale, emotionale und geistige Leistung
  • Beschleunigt Heilungsprozesse und kann chronischen Schmerz lindern
  • Senkt den Blutdruck und erhöht die Durchblutung
  • Erhöht das hormonelle Gleichgewicht und kann die Fruchtbarkeit unterstützen
  • Stimuliert innere Organe, reguliert das Nervensystem
  • Unterstützt das Lymphsystem, hilft bei der Verdauung, setzt Toxine frei
  • Ist eine präventive Maßnahme für eigene Gesundheitspflege
  • Kann Traumata und Blockaden von früheren Generationen in der DNA freisetzen

Nimm dir Zeit

Die Behandlung kann sehr unterschiedlich erfahren werden und kann verschiedenste Emotionen freisetzen. Es ist empfehlenswert, dass du dir den Rest des Tages frei nimmst und dir Ruhe gönnst. Nimm dir Zeit deine Gefühle zu betrachten.

Dein Körper braucht liebevolle Pflege. Eine warme Dusche oder Bad sind ideal und verbringe etwas Zeit in der Natur, wenn du kannst.

Termin vereinbaren

Kontaktiere mich für für ein Vorgespräch oder
einen Behandlungstermin. Ich berate dich gerne!

jetzt anfragen